Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.





Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Mit dem Erscheinen dieser Preisliste/Angebot verlieren alle vorangegangenen ihre Gültigkeit. Preise und Angebote sind freibleibend zuzügl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Zwischenverkauf vorbehalten. 

2. Die Lieferung erfolgt unfrei ab Lager auf Gefahr des Käufers, bzw. frei Haus ab Netto-Warenwert € 500,- auf dem für den Lieferanten günstigen Versandweg. Mehrkosten für besondere Wünsche des Käufers sind von diesem zu tragen. Aufträge bis zu einem Nettowert € 150,- zuzügl. einer Verpackungs- und Bearbeitungspauschale von € 5,-. Für Lieferungen an eine Privatadresse bzw. Privatperson berechnen wir zusätzlich eine Zustellgebühr von € 2,00. 

3. Die gelieferte Ware bleibt bis zur Bezahlung sämtlicher Forderungen des Verkäufers aus der Geschäftsverbindung sein Eigentum, auch wenn der Kaufpreis für besonders bezeichnete Forderung bezahlt ist. Bei laufender Rechnung dient der verlängerte Eigentumsvorbehalt als Sicherheit für die Forderung des Verkäufers aus dem Saldo. Der Käufer tritt bereits jetzt seine Forderung aus dem Weiterverkauf der Vorbehaltsware sicherhaltshalber an den Verkäufer ab.

Der Käufer darf die Ware nur im gewöhnlichen Geschäftsverkehr und solange er nicht im Zahlungsverzug ist weiterveräußern. Zu anderer Verfügung über die Vorbehaltsware insbesondere zu einer Verpfändung oder Sicherheitübereignung an Dritte ist er nicht berechtigt. Auf Verlangen des Verkäufers hat der Käufer die Abtretung offenzulegen und dem Verkäufer unter Angabe von Rechnungsbetrag und Datum mitzuteilen, an wen er die Vorbehaltsware weiterveräußert hat.

Der Verkäufer verpflichtet sich, die ihm zustehenden Sicherheiten nach seiner Wahl auf Verlangen des Käufers insoweit freizugeben, als ihr Wert die Forderung des Verkäufers um mehr als 20% übersteigt.

Der Käufer ist verpflichtet, den Verkäufer unverzüglich über jene Zwangsvollstreckung in der Vorbehaltsware oder deren sonstige Beeinträchtigung durch Dritte zu benachrichtigen.

Höhere Gewalt oder behördliche Maßnahmen berechtigen sowohl den Verkäufer wie den Käufer, die Lieferungs- und Annahmefrist um die Dauer der Behinderung, höchstens jedoch bis zu einer Dauer von drei Wochen, unter Ausschluss von Schadenersatzansprüchen zu verlängern. Nach Ablauf der Frist ist sowohl der Käufer als auch der Verkäufer berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Das gleiche gilt auch bei Arbeitskämpfen. 

4. Kleine Farbabweichungen, Modelländerungen und Teillieferungen sowie den Zwischenverkauf  behalten wir uns vor. Bei Bekleidung gilt folgende Preisstaffelung.

Preise auf Preislisten und in Angeboten sind die Preise für Normalgrößen.

Es gelten Preisaufschläge für Übergrößen und Bauchgrößen:

Herren - Größen:

60,62, XXXL, 900,940,980,1020,1060    = 10% mehr

29, 30, 51, 53, 55, 57, 114       = 15% mehr

59, 64, 66, XXXXL  = 25% mehr

61,63,65,67= 30% mehr

69,71,73,75,77= 45% mehr

Damen – Größen:

46,48= 10% mehr 

Änderungen nur wenn es im Angebot angeboten ist.

Zusätzliche Größen auf Anfrage, Sonderanfertigungen, Einzelanfertigungen werden dem Zeitaufwand und dem Materialverbrauch entsprechend fakturiert. Kunden bezogene Artikel (Private Label) Minimum 30 Teile, 5 Teile je Größe.

Muster zur Ansicht nach Absprache mit Musterrechnung. Rückgaberecht innerhalb von 60 Tagen. 

5. Die Rüge sichtbarer Mängel hat schriftlich zu erfolgen. Sie ist innerhalb von 10 Tagen nach Eingang der Ware, bei Lieferung vor dem vereinbarten Liefertermin innerhalb 10 Tagen nach vereinbartem Liefertermin, zu erheben und zu begründen. 

Die Ware ist unverzüglich nach Erhalt auf Transportschäden zu überprüfen, Transportschäden auf dem Frachtbrief zu vermerken und dem Transportunternehmen sofort schriftlich mitzuteilen.  

Bei versteckten Mängeln gelten die gesetzlichen Vorschriften.  

Ist eine Mängelrüge gerechtfertigt so leisten wir nach unserer Wahl Nachbesserung oder Ersatz. 

Die Berechnung jeder Art von Bearbeitungsgebühren für Reklamationen ist für den Abnehmer und Lieferanten unzulässig. Die beanstandete Ware darf nur mit Einwilligung des Verkäufers und auf Kosten des Käufers auf der vom Verkäufer vorgegebenen Versandart zurückgesandt werden. Es sei denn, dass der Verkäufer nicht innerhalb von 20 Tagen auf die Mängelrüge eingegangen ist. 

Bei berechtigt zurückgeschickter Ware an unsere deutsche Adresse ersetzt der Verkäufer die Versandkosten. Unfrei zurückgeschickte Ware wird von dem Verkäufer nichtangenommen. 

Wir berechnen eine Bearbeitungspauschale von 10% (Minimum € 10,00) vom Netto-Warenwert bei Rücklieferungen, von Falschbestellungen und Waren, die auf Wunsch des Kunden vom Verkäufer zurückgenommen werden. Berechtigte Reklamationen und Muster zur Ansicht sind ausgenommen.

Wir berechnen eine Bearbeitungspauschale von 50% von Netto-Warenwert bei Rücklieferungen von Waren (in einwandfreiem Zustand) zwecks Lagerbereinigung oder Waren, die vor 6 Monaten gekauft wurden. Auslaufartikel sind davon ausgeschlossen und können nicht zurückgenommen werden. 

6. Ein offenes Ziel darf 30 Tage dato Faktura nicht überschreiten. Für alle Lieferungen sind bei Überschreitung des Zahlungsziels oder bei Nichteinhaltung des Zahlungstermins der vereinbarten Voraussetzung zuzüglich 5% über dem gültigen Basiszinssatz zu zahlen.  

Bei Zahlung innerhalb von 10 Tagen 2% Skonto, innerhalb von 30 Tagen rein netto Kasse. Bei Zahlung per Vorkasse gewähren wir insgesamt 5% Nachlass. 

7. Kommt der Käufer mit einer fälligen Zahlung in Rückstand  oder tritt in seinen Vermögensverhältnissen eine wesentliche Verschlechterung ein, so ist der Verkäufer berechtigt, von dem noch nicht erfüllten Teil des Vertrages zurückzutreten oder für die weiteren Lieferungen Barzahlung oder Sicherstellung der Ware zu verlangen, ohne dass es einer Nachfristsetzung bedarf. 

8. Als Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile gilt Vilnius. Der Verkäufer ist berechtigt, den Gerichtsstand des Käufers zu wählen. 

Stand: Februar 2015